1. Herren: Da war mehr drin....

18.10.2014 13:48

Am letzten Freitag führte uns der Weg in das beschauliche Taubenheim. Aufgrund diverser

Verpflichtungen waren leider nur vier Spieler der ersten Mannschaft am Start. Unterstützung

erhielten wir durch Jörg und Günther aus unserer 2. Mannschaft. Vielen Dank dafür !

 

In den Doppeln traf unser aus der Not geborene Doppel Jens/Thomas zunächst auf das favorisierte

Paradedoppel der Gastgeber. Nach anfänglicher Nervosität faßte Thomas an der Seite des an

diesem Tag überragend spielenden Jens immer mehr Mut. Am Ende stand ein unerwarterter

3:1 Sieg für unsere Farben. Jörg und Matthias mussten über die volle Distanz gehen. Im ent-

scheidenden Moment des 5. Satzes machten sie einfach weniger Fehler und hatten auch ein

wenig das Glück des Tüchtigen und tüteten das Spiel mit 3:2 ein. Jörg und Günter kämpften

wacker um jeden Punkt. Leider hatten sie trotzdem keine Chance und mussten sich klar mit

3:0 geschlagen geben. Damit lagen wir 2:1 vorn.

 

Bei Jörg lief es anfangs wie geschmiert...schnell war eine 2:0 Führung geschafft. Dann zeigte

jedoch Harig was für ein Potential in ihm steckt. Gegen sein schnelles variables Spiel hatte

Jörg in den Sätzen 3 und 4 nicht den Hauch einer Chance. Im 5. Satz häuften sich wieder

die Fehler beim jungen Taubenheimer so das Jörg ein 3:2 für sich verbuchen konnte. Jens knüpfte

anschliessend an seine im Doppel bereits gezeigte Leistung an und punktete mit 3:1 für unsere

Farben.

 

Im mittleren Paarkreuz gab es anschliessend nichts zu holen. Sowohl Mathias als auch

Thomas kamen nicht annähernd in die Nähe eines Satzerfolges. Die Satzergebnisse sprechen

da eine deutliche Sprache. Im unteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Günther stand

gegen Schöps auf verlorenen Posten. Zu viele einfache Fehler brachten dem Taubenheimer

einen 3:0 Erfolg. Jörg konnte bei seiner Premiere einen Sieg feiern. Entscheidend war hier

der Erfolg im zweiten Satz. Mit sage und schreibe 20:18 ging dieser zu Ende. Damit war die

Moral von Görtz gebrochen und er verlor das Spiel deutlich mit 3:0. Unsere Führung hielt und

wir gingen mit einem 5:4 in die 2. Einzelrunde.

 

Im Spitzenspiel trafen Jens und Harig aufeinander. Beide zeigten tolles Tischtennis. Besonders

die Vorhand von Harig machte Jens arg zu schaffen. Aber nie aufsteckend konnte Jens sich

langsam nach vorn arbeiten. Ab dem vierten Satz hatte er das Spiel und den Gegner im Griff

und gewann mit 3:2. Jörg stand Jens in nichts nach. Besonders nervenstark an den Satzenden

setzte er sich gegen Tietze mit 3:1 durch. Die nächsten vier Einzel gingen allesamt verloren.

Mathias konnte viele sogenannte 100%ige nicht nutzen und brachte sich dadurch selbst um den

verdienten Lohn. Das Sorgenkind der Mannschaft bleibt Thomas. Mit jeweils 12:10 verlor er alle

3 Sätze, wobei er selbst eine 10:4 Führung nicht ins Ziel bringen konnte...alles eine Kopfsache.

 

Jörg und Günther verloren anschliessend recht deutlich ihre Einzel so das wir mit einem 7:8

Rückstand in das Entscheidungsdoppel gingen. Dieses sollte erst im 5. Satz entschieden

werden. Nach wechselnden Satzgewinnen sahen Jörg und Matthias beim Stand von 8:5 im

fünften Satz wie die sicheren Sieger aus. Aber Harig und Tietze kämpften sich zurück und

gewannen mit 12:10 das Doppel und das Spiel für Taubenheim.

 

 

Für Obergurig spielten: Jens, Jörg G., Mathias, Thomas, Jörg L., Günther

                                                                                                                                     © TB

Spielprotokoll